Spenden

http://paypal.me/covidhealer

Machen Sie eine Banküberweisung an:
Covid-Healer
IBAN: IT60H0834013000000002119568
BIC code: CCRTIT2TPAD
(Kopieren Sie IBAN und BIC und fügen Sie sie in Ihre Bank-App oder Website ein)

https://www.gofundme.com/f/covid-healer

Dott. Andrea G. Stramezzi
MD DDS PhD
Italien war das erste westliche Land, das von Covid-19 erreicht wurde, und auch das am meisten gepeinigte.
Ich begann sofort damit, die Patienten bei ihnen zu Hause zu untersuchen und zu behandeln, so wie es jeder Arzt hätte tun müssen.
Sie sind geheilt!
Auch ältere Menschen mit vielen Vorerkrankungen waren dabei. Ich war auch drei Monate im Covid-Krankenhaus tätig. Alle sind geheilt.
Covid ist therapierbar, und wenn man es kennt, kann man es heilen, vor allem wenn man in den ersten Tagen eingreift, mit bekannten und preiswerten Medikamenten.
Ich habe inzwischen über tausend Betroffene geheilt.
Das Problem für einen Patienten besteht darin, sofort einen Arzt zu finden, der weiß, wie er ihn zu behandeln hat.
Das Problem für einen Arzt besteht darin, sich durch seine ersten Patienten leiten zu lassen.
Wir müssen den Ärzten guten Willens beibringen, wie man Covid behandelt, und es ihnen ermöglichen, Hunderte gleichzeitig zu therapieren.
Für diese Zwecke haben wir eine App für Smartphones entwickelt, die diese Probleme lösen sollte.
Wir wollen, dass es einfach und kostenlos sei und um dies in kurzer Zeit zu realisieren, benötigen wir Spenden.
Deshalb haben wir eine gemeinnützige Onlus-Organisation, die "Covid Healer", gegründet, um zehntausende Leben auf der ganzen Welt zu retten.
Denn ja, es wird eine internationale Anwendung in mehreren Sprachen sein.
Darüber hinaus möchten wir Forschungsarbeiten finanzieren, um das Gen zu identifizieren, das für das schwerere Covid-Krankheitsbild verantwortlich ist. Mit Ihrer Hilfe werden wir es in ein paar Monaten ausfindig machen.
Dies wird alles verändern, denn jeder Arzt wird vorher wissen, ob sein Patient den Zytokinsturm, die Umwandlung einer Virusinfektion in eine akute Autoimmunerkrankung riskiert, und er wird ihn verhindern können.
Nur diesen Patienten wird er bestimmte Medikamente wie Kortison und Heparin verabreichen. Für die anderen wird der Verlauf angstfrei und mild sein, ebenso wie die Therapie.
Ich stehe täglich mit Hunderten von Covid-Ärzten in der ganzen Welt in Kontakt und tausche mich mit ihnen aus, und wir werden uns im September in Rom zum ersten Weltkongress über die Covid-Therapie treffen: dem "International Covid Summit".
Ich habe viele Ideen, wie man den Kampf gegen Covid gewinnen kann, aber damit es nicht nur Träume bleiben, brauche ich eure Hilfe!
Gemeinsam können wir Zehntausende von Leben retten.
Gemeinsam werden wir es schaffen.
Jeder Euro, den Sie spenden, kann morgen ein Leben retten.
Kommen Sie, lassen Sie sie uns gemeinsam retten.
Ich danke Ihnen für das, was Sie tun können."